Joachim Jezyschek

Diplom-Bergbauingenieur

Mit Ausdauer, Glaube, Selbstdisziplin und Spass zum QNMD

Zur Person:

Dipl.Ing. Joachim Jezyschek

Anschrift:

Gerhart-Hauptmann-Str. 27,  
51379 Leverkusen
 

Tel.:   021 71 / 50 60 65  ~  Fax:  021 71 / 50 60 65
Mobil: 0162 / 424 95 26

 

Ich bin 55 Jahre alt. Vor 19 Jahren bin ich aus Oberschlesien/Polen
nach Deutschland ausgesiedelt. Von Beruf bin ich Diplom-Bergbauingenieur.
 

Aufgrund einer anonymen Anzeige im Stellen- Information- Service übers Arbeitsamt Leverkusen wurde ich im April 1997 von Michael Lorenz angeschrieben. Nach einer NSA Präsentation in Düsseldorf habe ich  M. Lorenz mitgeteilt, dass ich an dem NSA- Geschäft dann interessiert bin, wenn die Fa. NSA den ersten Schritt nach Polen macht. Mir war  klar, dass das NSA- Geschäft auf Basis der persönlichen Empfehlung basiert.

 

Als ich dann im September 1998 die Entscheidung getroffen habe, ins NSA- Geschäft einzusteigen, habe ich aufgrund meiner potentiellen Kundenkontaktliste mit Schreck festgestellt, dass die meisten Kontakte im Ausland waren.

 

Aufgrund der Bechterewschen Erkrankung und Verschlimmerung meines allgemeinen Gesundheitszustands betrug zu dieser Zeit mein Grad der Behinderung 30. Laut meinen behandelten Ärzten durfte ich keine Arbeit mehr ausüben.

 

Im ersten Schritt habe ich für mich alle Produkte zum Probieren bestellt. Ich war von diesen so begeistert, dass ich diese erfolgreich meinem engsten Bekanntenkreis empfohlen habe und schon nach  2 Monaten die Position SDVH erreichte.

 

Persönlich habe ich mit den Juice Plus+ Produkten so positive Erfahrung gemacht, dass ich trotzt Übergewicht, Allergie und meinem „gebrochenen“ Deutsch auf dem „kalten Markt“ das NSA- Geschäft und die Produkte empfohlen habe. Leider war meine Erfolgsquote sehr gering und ich war daher sehr unglücklich.

 

Eines Tages, bei einem wiederholt erfolgslosen Termin bekam ich ein Glas Wasser. Auf dem Glas stand ein Spruch: „Nicht alles was glücklich macht ist gesund, aber alles was unglücklich macht ist ungesund“. Als ich nach Hause zurückkam, habe ich ein Blatt Papier mit einem Strich geteilt. Auf der linken Seite habe ich die Dinge eingetragen, die mich glücklich machten und auf der rechten Seite, die Dinge die mich unglücklich machten. Das Ergebnis war schockierend. Ich habe mit Erfolg festgestellt, dass ich unglücklich war. Eins wusste ich, dass ich die besten Produkte nutze und das erfolgreichste Geschäft „in der Hand“ habe. Ich habe jede NSA Convention, Akademie und Kongress besucht und zwar immer alleine. Dabei habe ich sehr viel gelernt und tolle Geschichten von den erfolgreichsten NMD`s. gehört. Mein Förderer M. Lorenz hat mir immer wieder gesagt: „Joachim, eine Person im NSA Geschäft kann dein ganzes Leben positiv verändern“. Er hat sicherlich dabei an seine erste Schlüsselperson Harald Wissel gedacht. Ich habe diesen Satz tief in meinem Unterbewusstsein registriert. Ende 1999 habe ich einen Ernährungsvortrag 1 x monatlich in Leverkusen eingeführt. Aufgrund dessen habe ich angefangen, schriftliche und auch telefonische Aktionen durchzuführen. um neue Gäste einzuladen. Schon beim ersten Vortrag habe ich eine neue Vertragshändlerin eingeschrieben, die heute einen wichtigen Beitrag geleistet hat, dass ich im Oktober 2007 die Position QNMD erreicht habe. Nach über 265 schriftlichen Einladungen an mögliche Interessenten, ist es dann endlich passiert! Mitte des Jahres 2000 habe ich zu einem Ernährungsvortrag Gabriele Ulrich eingeladen. Sie hat tatsächlich, wie es mir Michael prophezeit hat,  mein ganzes  geschäftliches und darüber hinaus auch mein privates Leben positiv verändert.

 

Die Ausdauer, der Glaube und die Selbstdisziplin haben sich bereits in dieser Phase als sehr wichtig bestätigt. Ab 2001 haben wir dann zusammen, „Seite an Seite“, Präsentationen in Leverkusen durchgeführt. Dazu kam der wichtigste Faktor in diesem Geschäft... der Spass. Ich höre immer wieder den Satz von unserem Präsident J. Martin „Wenn dir deine Arbeit Spass macht, musst du nie wieder arbeiten gehen“. Mit Einführung dieser regelmäßigen Präsentationen, haben wir ein starkes Fundament im Aufbau meines/unseres Geschäftes erzielt.

 

Mir macht die Arbeit mit meinem Team, das inzwischen auf 170 Vertragspartner angewachsen ist, einen Riesenspaß. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem gesamten Team ganz herzlich bedanken. 99% meines Teams, kommen aus dem kalten Markt. Davon sind ca. 85% Frauen. Mein Motto ist: „Hilf genug anderen Menschen das zu bekommen, was sie sich wünschen, dann bekommst du, was du dir wünscht“. Ohne Euch und Eures Engagement wäre es nie möglich gewesen, die Position QNMD zu erreichen. Euch gehört Anerkennung dafür, dass Ihr Euch für das Produkt, das Unternehmen und für Euer Persönliches Franchise so sehr engagiert. Ich bin sehr stolz auf euch.

 

Einen besonderen Dank möchte ich auf diesem Wege meinem Förderer Michael Lorenz aussprechen. Sein Verständnis, seine Aktivitäten und Vorbildfunktion sind duplizierbar und werden an mein Team weitergeleitet.

 

Ohne NSA und das ganze Team in Basel wäre es nicht möglich, Freiheit und finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Unvergesslich war für mich das „Go vor NMD“ in Österreich, wo ich Dan Holzmann und seine tolle Mitarbeiter aus Basel persönlich kennen gelernt habe. Dieses Zusammentreffen, direkter Zugang und ausgezeichnetes Programm haben es bestätigt, das NSA ein Unternehmen mit einem großen Herz ist. Besonders bedanke ich mich bei meinen Business Partnerinnen, die mich ständig und erfolgreich unterstützten.

 

Mein Geschäft begleitet ein Sprichwort:

 

„Habe Herz und schau ins Herz hinein“.

 

                                                                      Adam Mickiewicz (Polnischer Schriftsteller)

 

Mein Ziel bei NSA ist: Meinem Team weiter zu helfen, seine Wünsche und Ziele so schnell wie möglich zu erreichen. Eines weiß ich, mein Team macht alles, damit ich im Februar 2008 bis zur Convention in Stuttgart NMD werde! Und dann geht es erst richtig los!

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg

Joachim Jezyschek